Wildmuskat Spätlese trocken

Wildmuskat Spätlese trocken

Art.-Nr.: 22361
12,99€
Inhalt: 0.75 kg ( 17,32€ *je 1 l )
inkl. MwSt. zzgl. Lieferkosten
0
  • Jahrgang 2015
  • Alkoholgehalt:  13.5 % vol..
  • Wildmuskat
  • Duft nach Wildrosen
  • Deutscher Qualitätswein mit Prädikat: Spätlese

  • Wildmuskat Spätlese trocken

    Besticht durch seine typische, blumige Wildmuskatfrucht mit Rosen, Muskatdüften aber auch würzigen Noten nach Lakritze oder dunkler Schokolade. Langanhaltend am Gaumen durch seine kernige, robust Art.

    Eigenschaften:

    Jahrgang2015
    Gebinde0,750l
    Alkohol13,50%
    Restzucker2.3
    Säure4.9
    Allergeneenthält Sulfite
    QualitätDeutscher Qualitätswein mit Prädikat: Spätlese
    RebsorteWildmuskat
    Weingut Amalienhof Logo

    Was das Weingut Amalienhof auszeichnet

    Naturnaher Weinbau, geringe Erntemengen und reife und gesunde Trauben bestimmen den typischen Charakter der Weine, denn das ist die Philosophie vom Weingut Amalienhof.
    Bei der Weinbereitung im Keller steht die Förderung der natürlichen geschmacklichen Eigenschaften der Rebsorten im Vordergrund. Den traditionelle Handwerkskunst gepaart mit Experimentierfreude sind unsere Stärken.
    Das Sortiment reicht weit über die üblichen Württemberger Rebsorten hinaus. Samtrot, Sauvignon blanc, Cabernet Sauvignon sind nur einige Namen von Rebsorten, die auf dem Steinberg eine Heimat gefunden haben. Trockene und herbe Weine haben dabei ebenso ihren Platz wie edelsüße gereifte Qualitäten.

    Wildmuskat

    Eine einzigartige Rebsorte…

    Die Rebsorte Wildmuskat ist das Ergebnis von mehr als 30 Jahren Beobachtung und Erfahrung im Umgang mit der Natur in unserem Weingut.

    Natürliche Vermehrung durch Aussaat von Kernen und freie Befruchtung ohne menschliches Zutun brachte den Wildmuskat hervor. Und so weiß heute auch niemand genau, welche andere Sorte den lembergerverwandten Kern befruchtet hat.Man vermutet, es soll eine frühreife Bukettsorte gewesen sein.
    Nach jahrelangen Beobachtungen und Selektion aus mehr als 200.000 kleinen Pflanzen stach ein besonders schöner, gesunder Rebstock aus der Masse heraus. Dieser wurde dann von Gerhard Strecker, dem Gründer unseres Weingutes, selektioniert und genauer untersucht. Im Jahr darauf zeigten sich weitere markante Eigenschaften, die die Waldtiere Fuchs, Hase und Reh als erste entdeckten: Die frühe Reife und das betörende Muskataroma der Trauben. Das Potential in diesem Stock wurde erkannt und nach und nach wurden weitere Rebstöcke vermehrt. 

    Jeder Kenner, der Geschmack am vollen Aroma des Wildmuskat findet, kommt auf seine Kosten, denn heutzutage gibt es zahlreiche Variationen: Pur oder in einem kräftigen Cuvée.

    Der Beilsteiner Steinberg

    Das Herzstück unseres Betriebs ist der Steinberg in Beilstein, seit 1972 im Besitz der Familie Strecker. Dort wächst ein Großteil unserer Trauben, die dann in der Kellerei in Heilbronn vergoren werden und den letzten Schliff bekommen. Das besondere an unserem Berg: Die Natur ist nicht aus den Weinbergen vertrieben worden. Ebenso beeindruckend wie die Facetten der natürlichen Landschaft ist auch die Geschichte des Berges.

    Erzeuger:

    Weingut Amalienhof GbR

    74074 Heilbronn

    Enthält Sulfite